Hier mal ein paar Bilder von der Entstehung einer Piper Cup J-3 im Maßstab 1:6 aus einem Baukasten von SIG. Das Modell wurde von unserem Vereinskollegen Adolf Pohl gebaut, der dazu ein paar Baustufenfotos und Kommentare bereitgestellt hat.

Der recht günstige Bausatz zeigt leider ein paar Schwächen, so dass beim Bau improvisiert werden musste, bzw. einzelne Bauabschnitt geändert wurden.

Die Leisten, die dem Bausatz beilagen, waren leider teilweise sehr krumm, so dass kurzerhand die Tragflächen stattdessen mit CFK-Rohren aufgebaut wurden.

Auch der Aufbau vom Rumpf wurde verändert. Den Rumpf, wie vorgeschlagen, nur mit Leisten zusammenzukleben wurde als nicht ausreichend erachtet, so dass hier auch noch zusätzliche Spanten gefräst und verarbeitet wurden.

Der Rest vom Bau war dann aber glücklicherweise doch eher der übliche Modellbaustandard. Als Motor kommt ein Typhoon 650 zum Einsatz. Da auf Grund der Größe das klassische Kreuz zum Befestigen des Motors nicht unter die Haube passte, wurde hier eine etwas exotischere Lösung mittels Blechstreifen und Schlauchschelle genommen. Geändert wurde auch das Fahrwerk, was beweglich und gefedert gemacht wurde.

Nach ein paar Ärgernissen beim Bau ist am Ende aber ein schönes Modell entstanden. Die Fotos sagen dabei wahrscheinlich mehr als 1000 Worte.

 

  • k-Piper Cup J-3 001
  • k-Piper Cup J-3 002
  • k-Piper Cup J-3 003
  • k-Piper Cup J-3 004
  • k-Piper Cup J-3 005
  • k-Piper Cup J-3 006
  • k-Piper Cup J-3 007
  • k-Piper Cup J-3 008
  • k-Piper Cup J-3 009
  • k-Piper Cup J-3 010
  • k-Piper Cup J-3 011
  • k-Piper Cup J-3 012
  • k-Piper Cup J-3 013
  • k-Piper Cup J-3 014
  • k-Piper Cup J-3 015
  • k-Piper Cup J-3 016
  • k-Piper Cup J-3 017
  • k-Piper Cup J-3 018
  • k-Piper Cup J-3 019
  • k-Piper Cup J-3 020

Simple Image Gallery Extended

 

Dank an Adolf Pohl

Frank Portheine